Wenn Sie den Finanznachrichten über Quantum Code zustimmen

Wenn Sie den Finanznachrichten in den letzten Jahren Beachtung geschenkt haben, haben Sie wahrscheinlich den Begriff Kryptowährung gehört. Trotz des Summens um digitales Geld in den letzten Jahren, können viele Leute noch nicht völlig verstehen, was Kryptowährung ist oder wie sie das Potenzial hat, unsere Wirtschaft, Banksystem und andere Industrien zu beeinflussen. Außerdem investieren viele Menschen blind in Krypto-Währungen, ohne zu verstehen, was sie sind.

Bei all der Aufregung und dem Interesse dachten wir, es wäre eine gute Idee, einige grundlegende Informationen für unsere Leser und Kunden zusammenzustellen. Bitte beachten Sie, dass es noch viel mehr, sehr detaillierte Informationen gibt, die man lesen sollte, bevor man in eine Investition springt, aber vor allem Krypto-Währungen.

Was ist Quantum Code

Im Kern ist eine Kryptowährung ein digitales Asset, das durch unveränderliche Einträge in einer verteilten, gemeinsam genutzten Datenbank repräsentiert wird. Was soll das heißen? Stellen Sie sich das wie ein Old-School-Ledger vor, bei dem jede Zeile Quantum Code Erfahrungen & Test eine eigene Transaktion ist, die von den Teilnehmern unterschrieben wird. Aber, weil es digital ist, ist das Buch (d.h. die Datenbank) über ein Netzwerk von Computern verteilt. Jeder Computer hat eine vollständige Historie aller Transaktionen, und jedes Mal, wenn eine neue Transaktion auftritt, wird sie auf jedem Computer dem Hauptbuch hinzugefügt (im Krypto-Währungsjargon „Blöcke“ genannt). Jeder Computer wird als Knoten im Netzwerk betrachtet, und jede Transaktion muss auf jedem Knoten bestätigt werden. Der „Krypto“-Teil kommt rein, weil jede Transaktion kryptographisch verschlüsselt ist, d.h. sie ist mathematisch verschlüsselt. Einzelne Einheiten einer Kryptowährung werden oft als Münzen oder Token bezeichnet.

So funktioniert es:
Quelle: https://blockgeeks.com/guides/what-is-cryptocurrency/

Was ist Blockchain?
Der „Block“ ist der Teil eines digitalen Ledgers, der eine bestimmte Anzahl von Transaktionen enthält. Die Blockkette beschreibt also die Technologie, die alle Blöcke miteinander verbindet.

Was ist Bitcoin?

Die erste Kryptowährung, Bitcoin, wurde 2008 in einem Whitepaper eingeführt, teilweise als Reaktion auf die Finanzkrise. Die ursprüngliche Idee war es, ein System zu entwickeln, das keine Drittparteien (z.B. Banken) für die Durchführung von Transaktionen benötigt. Unter Bitcoin- und Kryptowährungsfans ist das von Regierungen geschaffene Papiergeld instabil und unterliegt der Manipulation und Politik der Regierung. Bitcoin (und andere Krypto-Währungen) sind jedoch nicht so leicht zu manipulieren, da es eine endliche Anzahl von Münzen gibt und sie in einem relativ erwarteten Tempo durch einen Prozess namens „Bergbau“ wachsen. Allerdings haben einige Experten beobachtet, dass der Wert von Bitcoin tatsächlich anfällig für Manipulationen ist.

Wie werden Krypto-Währungen hergestellt?

Einheiten von Bitcoin und anderen Krypto-Währungen werden durch einen Prozess namens „Mining“ erzeugt. Dabei wird ein komplexes mathematisches Problem von einem Computer gelöst und in die „Blockchain“, das heißt in das öffentliche Buch, eingefügt. In Bitcoin nimmt die Schwierigkeit der Probleme zu, was dazu führt, dass die Anzahl der Münzen, die im Laufe der Zeit entstanden sind, begrenzt wird. Andere Münzen wie Litecoin und Dogecoin sind ebenfalls abbaubar, aber einige Münzen werden „ausgegeben“, wenn ein Unternehmen ein „Initial Coin Offering“ durchführt.

Wie viele Krypto-Währungen gibt es?
Derzeit gibt es mehr als 1.500 Krypto-Währungen, und diese Liste wächst ständig, da immer mehr Unternehmen beginnen, ihre eigenen Münzen anzubieten. Wikipedia führt eine ziemlich aktuelle Liste der Top-Münzen.

Was ist ein erstes Münzangebot?
Wenn ein Unternehmen eine eigene Kryptowährung entwickelt und herausgibt, geschieht dies in der Regel durch ein Initial Coin Offering (ICO). Ähnlich einem Initial Public Offering, bei dem ein Unternehmen Aktien anbietet, ist ein ICO das erste Mal, dass die Münze eines Unternehmens zum Kauf angeboten wird. In jüngster Zeit wurden ICOs eingesetzt, um neue Start-ups, die mit Blockchain-Technologie arbeiten, zu fördern.

Sind Krypto-Währungen legal?
Dies ist von Land zu Land und von Währung zu Währung unterschiedlich. In den Vereinigten Staaten ist es beispielsweise legal, Bitcoin für Transaktionen zu verwenden, aber aufgrund der SEC-Vorschriften für Investitionen sind US-Bürger nicht berechtigt, an ICOs teilzunehmen.